Heute ist uns nach Abwechslung. Und so hüpfen wir in den Zug, der uns 40 Minuten später in Amsterdam wieder ausspuckt. Das Schöne an der Zugverbindung zwischen diesen beiden größten Städten des Landes ist neben der kurzen Fahrzeit der Umstand, dass man sich keine Abfahrtszeiten merken muss: alle 15 Minuten fährt ein Zug in die jeweils andere Stadt. Amsterdam empfängt uns mit der nun schon gewohnten brütenden Hitze. Nur ohne die lindernde Brise, mit der diese Temperaturen in Rotterdam etwas erträglicher sind. 

Touristisch tobt hier weitaus mehr der Mob, was auch zu erwarten war. Wir lassen die Horden aber schnell hinter uns. Denn die touristischen Highlights der Amsterdamer Altstadt kennen wir schon. Vielmehr interessiert uns heute, was hier in den letzten Jahren so an moderner Architektur entstanden ist. Nun, um es auf den Punkt zu bringen: wir hätten da etwas mehr erwartet. Zwar ist in den Wasserlagen oberhalb des Bahnhofs eine Menge gebaut worden. Aber mit Rotterdam hält unserer Meinung nach Amsterdam in Sachen Modernes Bauen an Kreativität nicht mit. Ein paar schöne Objekte kamen uns natürlich schon vor die Linsen, wenn auch recht weit voneinander verstreut. So haben wir heute bei sengender Hitze rekordverdächtige 18 Kilometer abgelatscht – zugegebenermaßen drei bis vier davon selbst verschuldet durch Verlaufen 😀. Wieder „zuhause“ in Rotterdam verschanzen wir uns erschöpft am frühen Abend im Hotel. Morgen ist ja auch noch ein Tag.

 
Schöner abfahren in Rotterdam 
 

Schöner Wohnen im Wal

 

Schöner pennen im bike 

 

Da ist Musik drin

 

Der Bahnhof kriegt die Kurve

 

Holland einig Fahrradland

 

Findet Nemo

 

Das ging ins Auge

 

Ohne Sattel auf dem Pfahl ist das Sitzen eine Qual

 

Elefantös

 

In Schieflage geraten

 

Auf die Spitze getrieben 

 

Schlange frisst Haus

 
Rolling home in Rotterdam 

 

4 Gedanken zu “Rotterdam – Ausflug nach Amsterdam

  1. Wieder mal schöne Fotos, vielen Dank. Du hast gut vom Meister gelernt ,Elke 👍🏻Ich wünsch mir aber doch noch ein paar Tulpen und „lecker Mittagessen“ Fotos damit ich auch glauben kann, daß ihr echt in Holland seid.Obwohl, das mit den Fahrrädern ist schon ein kleiner Beweiß.
    Und noch ne kleine Aufgabe : Morgen unter 5km Fußweg bleiben 😬😬😁 LG

    Gefällt 1 Person

    1. Das mit den Tulpen und anderen Holland-Klischees wird zumindest in Rotterdam schwierig, da es eher untypisch ist. aber ich werde mich bemühen 😀. Unter 5 km? Das hingegen ist definitiv nicht machbar 😂😂😂.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s