Letzter Tag in Rotterdam. Wie ein Einheimischer uns gestern Abend versicherte, haben wir in dieser Woche alle Sommertage des gesamten Jahres abgegriffen. Einschließlich heute, wie sich herausstellt. Auf dem Weg zum Museumspark machen wir einen kleinen Abstecher durch das wunderschöne Scheepvaartskwartier mit seinen prächtigen alten Herrenhäusern, schönen Alleen und breiten Kais. Der Museumspark bietet uns gleich drei architektonische Schmuckstücke: die Kunsthal (gerade außen herum vollgestellt mit Zeugs für eine neue Ausstellung, deshalb leider kein Foto), das Museum Boijmans Van Beuningen (hat eine Schraube locker 😀), und Het Nieuwe Instituut (uiuiui, für welche Fotos soll ich mich hier nur entscheiden?).

Beglückt entern wir danach die U-Bahn, die uns zum nächsten Objekt unserer Begierde bringt: dem Luchtsingel. Es handelt sich dabei um eine fast 400 Meter lange Holzbrücke, die über die Bahngleise zum ehemaligen Bahnhof Hofplein führt. In der Ex-Bahnhofshalle haben es sich jetzt Restaurants, Cafés und diverse schicke Lädchen gemütlich gemacht. Die Brücke ist größtenteils gesponsert: Die Sponsoren erhielten ihren „Lohn“ in Form von ihrem eingravierten Namen in den Holzplanken der Brücke. Der Luchtsingel verbindet auf originelle Weise die bisher kaum beachteten nördlichen Stadtteile des Zentrums. Auch optisch witzig und kreativ gestaltet. 

Als Highlight des Tages aber stellt sich für uns ein Objekt westlich der Innenstadt heraus: die Van Nelle Fabriek. Ein Industriedenkmal von außergewöhnlicher Schönheit, ein Meisterwerk der Architektur der späten 1920er Jahre, seit 2014 Weltkulturerbe de UNESCO. Ursprünglich zur Fertigung und Veredelung von Kaffee, Tee und Tabak genutzt, dienen die imposanten Hallen nach aufwendiger Sanierung heute Medienleuten, Designern und anderen Kreativen als Büro- und Veranstaltungsräume. Tja, die Auswahl der Fotos war nicht leicht; daher heute der eindeutige Schwerpunkt auf der wunderbaren alten Fabrik 😀.

 

Rotterdam kann auch alt

 

Schraube locker 

 

Oben ohne?

 

Ein Licht geht auf

 

Gedoppelt

 

Partnerlook

 

Gelbsucht

 

Von Außen

 

Scharfe Kurve

 

Krakenarme

 

Steil und steiler

 

Innereien 

 

Klare Ansage

 

Runde Sache

 
Aufgereiht

 

5 Gedanken zu “Rotterdam – Kunst und Industrie

  1. Van Nelle ist wirklich sehr schön!Gut, daß so etwas erhalten wurde.Aufgabe für morgen:die Äppel wotsch ausschalten und nicht wissen wie weit mal gelaufen ist 😜😘 is Urlaub

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s