An Tag 13 hatten wir eine Begegnung der besonderen Art, die einen eigenen Beitrag wert ist.

Auf unserem Spaziergang entlang der Küste erregte ein ungewöhnliches Gelände unsere Aufmerksamkeit. Ein Blick auf die Tafel vor dem verschlossenen Eingangstor verriet uns: es ist ein kleiner Apartment-Komplex.

Kontaktdaten

Wir schleichen mit den Kameras vor dem verschlossenen Gelände herum, …

Dauerwelle

… und „ärgern“ uns über die beiden Handwerker, die am Eingangstor herumwerkeln und immer im Bildwege stehen.

Wir wollen gerade weiterziehen, als uns einer der beiden Herren anspricht. Es stellt sich heraus, dass es sich bei den beiden vermeintlichen Handwerkern um den Eigentümer und einen sehr gut englisch sprechenden Freund von ihm handelt. Letzterer lädt uns dann spontan zu einer Führung durchs Gelände ein. Da sagen wir natürlich nicht Nein!

Was wir innerhalb der nächsten halben Stunde zu sehen kriegen, verschlägt uns die Sprache. Der 68 Jahre alte Eigentümer, Visionär, Umweltaktivist und Künstler in Personalunion hat ursprünglich den Beruf des Zimmermanns erlernt und bastelt seit sage und schreibe 25 Jahren an diesem Gelände herum. Alles, was ihr im Folgenden zu sehen bekommt, hat er selbst gemacht. Von früh bis spät ist er im Gelände unterwegs und vervollständigt sein Lebenswerk.

Umgewidmet
Brunnenschönheit
Chillen mit Aussicht
Lampenhalter

Nein, Werbung für seine Apartments muss er schon lange nicht mehr machen. Wer hier unterkommen möchte, sollte sich ein Jahr im Voraus darum kümmern. Seine beiden Töchter, nach denen er die Anlage benannt hat, sind seit einer Weile wohl etwas angesäuert, weil den Vater Geld an sich nicht wirklich interessiert und er im Sinne der Kunst meist mehr ausgibt, als nötig, z.B. für die aufwendige Gestaltung der Außenmauer in Wellenform. Geht dann alles vom Erbe ab. So ein Pech!

Hinter dem Swimmingpool gibt es eine überdachte Bar, in der etliche Regale stehen. Die Gäste können dort Dinge, die sie nicht mehr benötigen (Bücher, Lebensmittel, Sonnenmilch etc.) hineinstellen und etwas anderes mitnehmen. Wer nicht tauscht, sondern nur etwas nehmen möchte, zahlt, was er für angemessen hält. Das Geld wird anschließend gespendet.

Noch ein paar Eindrücke gefällig? Bitte schön!

Cool im Pool
Wohnkomfort
Nie wieder weg!
Das Tor zum Paradies
Gartentraum
Eine Runde Minigolf gefällig?

Wir sind sehr beeindruckt und bedanken uns bei den beiden herzlich für die hochinteressante Führung. Wer mehr zu den Unterkünften wissen will: bitte hier entlang!

9 Gedanken zu “Ericeira Sonderbeitrag: Villa Ana Margarida

  1. sehr schöne außergewöhnliche Anlage in bester Lage am Strand ! Ich war natürlich auf der Homepage. Gut manchmal für meinen Geschmack das künstlerische ein wenig Zuviel aber das zählt ja nicht ! Ist wie immer Geschmacksache !
    Ansonsten schon orginell und gut ausgestattet ! Ich habe nirgends Preise gefunden kann das sein oder habe ich mich da total versehen ?

    Gefällt 1 Person

    1. Ich sehe auf der Homepage tatsächlich auch keine Preise. Vermutlich gibt es die auf Anfrage. Aber diese Anlage sowie die beiden anderen Häuser in Ericeira, die dem gleichen Eigentümer gehören, findet man auch bei den einschlägigen Buchungsplattformen wie z.B. Booking.com. Da kann man ja mal mit diversen Datumsangaben spielen, um die Preisklasse rauszukriegen.

      Gefällt 1 Person

  2. Liebe Elke, lieber Manni,
    man drücke auf ein Zimmer und dann oben auf Reservation und schon sieht man auch Preise.😉 One-Bedroom-Villa mit Sea- und Poolview zwei Nächte im April 180€. Erscheint preislich ok. Ich merke mir das auch mal. Danke für den Tipp.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s