Heute haben wir bei sonnigem Wetter und zum Glück wieder moderateren Temperaturen schlappe 15 Kilometer zu Fuß abgerissen. Das Centre Pompidou, der Brunnen von Madame de St. Phalle, die mit einem neuen Dach versehenen Les Halles, ein entspannter Spaziergang über den Viaduc des Arts und die grüne Cité de La Mode et du Design waren heute die Eckpunkte unserer Tour quer durch die Stadt. Hier eine kleine Auswahl der Fotos:

  

 

 

4 Gedanken zu “Paris – Pomp(idou) und Kurioses

  1. bei Sonnenschein sieht das Ganze noch besserndes als bei Regenwetter, was wawo vor 3 Jahren hatte. tolle Bilder! das Centre pompidou war auch unser Ziel und nicht nur das Café hatte was zu bieten!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s