Nach dem leckeren Frühstück im Moyo schwinge ich mich auf die Fähre, die mich binnen 15 Minuten gen Norden in den wunderschönen Stadtteil Devonport bringt. Ich widerstehe der Versuchung, mich gleich im Fährterminal in diesem schicken Café niederzulassen …

… und schlendere stattdessen an der Uferpromenade mit Blick auf Aucklands Skyline entlang. Das Örtchen hat echtes Seebadflair!

Entlang der Victoria Road reihen sich Cafés (manche davon mit originellen Eyecatchern vor der Tür) Restaurants, Galerien und Buchläden in schöner Architektur aneinander.

Am Ende der Victoria Road beginnt der lohnenswerte Aufstieg vorbei an Wohnhäusern wie diesem …

… zum Mount Victoria, der mit Gesellen wie diesem hier, …

… vor allem aber mit einer grandiosen Aussicht auf Devonport und die Innenstadt belohnt.

Auch in die anderen Richtungen lohnt sich der Blick.

Nach dem Abstieg lasse ich mich durch das Wohngebiet um die Church Street herum treiben und erfreue mich am Anblick der schönen Häuser und der bisweilen originellen Gartengestaltung.

Der Weg führt mich zum Cheltenham Beach, der einen Panoramablick auf Aucklands jüngste und zugleich größte Vulkaninsel Rangitoto bietet und auch ansonsten eine Augenweide ist.

Ich folge weiter dem Weg direkt an der Küste entlang …

… und erklimme dann den North Head, von dem aus das heutige Titelfoto geschossen wurde. Wieder unten am Ufer angelangt, mache ich einen kurzen Abstecher am Navy Museum vorbei zur Torpedo Bay …

… und lande dann wieder an der Promenade, die sich auch an diesem Abschnitt mit schicken Hütten nicht lumpen lässt. Devonport ist wahrlich ein Schmuckstück!

Zurück mit der Fähre nach Downtown. Zum Abschluss meiner Zeit hier in Auckland lasse ich mich auf das in 220 Metern Höhe liegende Sky Deck des Sky Tower katapultieren, widerstehe dort der nicht allzu ausgeprägten Versuchung, mich per Bungee Jumping vom Turm zu stürzen, und genieße die grandiose Aussicht.

Wieder auf dem Boden der Tatsachen, banne ich den nun beleuchteten Turm noch einmal auf dem Speicherchip meiner Kamera und verabschiede mich für heute von euch aus Auckland. Morgen geht’s weiter!

10 Gedanken zu “Tag 7 – Auckland: Und noch ein schicker Stadtteil

  1. Sehr schöne Fotos mit Ansichten eines tollen Devonport. Mir gefällt auch besonders die Turmaufnahme während der blauen Stunde. Vielleicht gibt es bald mehr davon??? Danke.
    Bekommst du etwas von den Kiwis mit? Sind sie auch so tiefenentspannt wie die Aussis? No worries?!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s