Seit einer ganzen Weile geht es hier verdammt ruhig zu. Im Gegensatz zum echten Leben!

Mein Sommer war bis zum Bersten gefüllt mit schönen Begegnungen und abwechslungsreichen Unternehmungen. Jede freie Sekunde und jedes halbwegs passable Wetter habe ich genutzt, um draußen zu sein. Mein Englischkurs musste und muss weiter zeitlich untergebracht werden. Und der ganz normale Alltag will auch gelebt werden.

War da sonst noch was 🤔? Ja klar! Eine Reise jagte die nächste. Mein Radius ist zwar deutlich kleiner geworden. Aber ich habe die Möglichkeiten, die sich mir boten, genutzt. An meiner Reise nach Mallorca habe ich euch bereits teilhaben lassen. Danach verschlug es mich ins Baskenland, nach Warschau, in die saarländische Heimat, ins Ruhrgebiet und an die deutsche Ostseeküste. (Fast) immer die Kamera im Anschlag und die Finger an der Tastatur, um wenigstens ein paar Stichpunkte für die Berichte in spe aufs virtuelle Papier zu bringen.

Und ich bin noch nicht fertig mit dem Reisejahr 2021. Nachdem ich die für den Frühherbst geplante Reise durch Israel zum wiederholten Male stornieren musste, habe ich mich für europäische Ziele entschieden. Stattdessen werde ich demnächst in Arles und im Spätherbst (sofern es die Situation erlaubt) in Andalusien unterwegs sein. Deutlich mehr als nur ein Trostpreis!

All die bereits vergangenen und noch vor mir liegenden Reisen werde ich euch nicht vorenthalten und hier im Blog darüber berichten. Wann? Wenn es passt. Wenn ich wieder etwas mehr zuhause bin. Wenn mich trübe, kalte Tage nach drinnen treiben, gemütlich auf dem Sofa eingemummelt, vor mir eine Tasse mit dampfendem Tee. Wenn mein Terminkalender wieder mehr Lücken aufweist. Wenn es nötig wird, von den getankten Reisereserven zu zehren, weil der Lagerkoller kommt. Kurzum: Wenn die Zeit dafür reif ist.

Last but not least danke ich Stefan für das originelle und kreative Titelbild, das er mir eigens für Beiträge wie diesen gezaubert hat. Du bist einfach der Beste 😘.

Und jetzt findet ihr mich draußen. Die letzten Sonnenstrahlen des Tages warten auf mich!

25 Gedanken zu “Bald geht’s weiter …

  1. Liebe Elke,
    danke für deinen Zwischenbericht 🙂
    Dann können wir uns ja auf die vielen neuen Eindrücke, von denen du irgendwann in deinem Blog berichten wirst, freuen. Ein bißchen hast du mir ja erzählt, aber deine tollen Fotos runden jeden Bericht ab.
    Viel Spaß in Andalusien, ich war mal vor 20 Jahren dort, aber es steht weit oben auf meiner Liste für weitere Erkundungen.
    Liebe Grüße von Susanne

    Gefällt 1 Person

      1. Hallo Elke,
        unsere Andalusienreise geht langsam zu Ende. Die Berichte dauern aber noch etwas. Ein Tipp aber vorab schonmal: Falls die Alhambra in Granada oder den Caminito del Rey besuchen willst, unbedingt so früh wie möglich Tickets online reservieren. Wir hatten keinen Platz mehr bekommen; kann natürlich sein, dass es im November besser wird.
        Viele Grüße
        Marco

        Gefällt 1 Person

        1. Ich bin schon sehr gespannt, was du berichten wirst – wann auch immer. Die Sache mit der Alhambra habe ich im Blick. Noch scheint es für Mitte November entspannt zu sein in Sachen Tickets. Aber allzu lange werde ich wohl nicht mehr damit warten. Danke aber für den Tipp. So schade, dass ihr die Alhambra nicht anschauen konntet! Aber ein Grund mehr, da noch einmal hinzufahren. Genießt die letzten Tage! In Deutschland ist es schon ganz schön herbstlich.

          Gefällt mir

          1. Hm, der Weg ist angeblich gaaaanz ungefährlich, aber man muss einen Helm tragen. Irgendwie ein Widerspruch in sich. Er läuft halt über so Bretter in 100 Meter Höhe. Schwindelfrei sollte man da wohl zumindest sein…

            Gefällt 1 Person

  2. Na ja, draußen ist immer besser als drinnen und vor dem Rechner 😉 Vor allem auf die Warschau-Beiträge bin ich gespannt, aber lass dir Zeit. Ich komme auch nicht dazu, meine Georgien-Reise zu verbloggen, und im Winter kommt Saudi-Arabien dran…

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Weltenbummlerin… wie sehen Dein roten Linien aus …was ist denn bei Dir ausgeschlossen?…keine Ziele im Voraus angedeutet…man vermißt Dich hier… Mein Tip, bereise doch mal das Ahrtal, nur 1, 2 Tage und geb mal als Lokalreporterin Einstand(weil Du doch so exzellent schreiben kannst), ob die vielen Berichte von Stadtbüros der breiten Presse, wie FOCUS/BILD & Co. auch wirklich stimmen ???
    Haben selbst grad Leute unten unterstützt mit etwas zum Heizen, was dort fast Allen fehlt…und bemerkt, daß es da unten noch grausam zugeht…und fast keiner mehr Geld hat…nur endlose Rechnungen…
    Wünsch Dir alles Liebe und gute IDEEN zur Zukunft…
    Werner

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für deinen netten Kommentar! Ich habe mich total darüber gefreut. Gerade eben ging nach langer Abstinenz der erste Bericht zum Baskenland online. Meine schon beendeten und auch die noch vor mir liegenden Reisen für dieses Jahr hatte ich ja im Bericht schon genannt. Meinst du mit den roten Linien meine generellen Ausschlusskriterien? Nun, kategorisch ausgeschlossen sind für mich zum einen Kriegsgebiete bzw. Gebiete, in denen es politisch heikel zugeht. Zum anderen meide ich Länder, in denen es für mich als Frau nervig wäre, dort alleine zu reisen. Dazu zähle ich zum Beispiel die nordafrikanischen Länder wie Ägypten, Marokko oder Tunesien. Generell interessiert mich der afrikanische Kontinent bis auf wenige Ausnahmen wie Namibia, Tansania, Südafrika oder Äthiopien nicht so sehr. Ähnlich geht es mir mit Asien. Aber auch da gibt es ein paar Ausnahmen. @ Ahrtal: das wäre jetzt nicht wirklich meine Kragenweite. Da berichte ich lieber über meine Reisen 😎.

      Gefällt mir

Schreibe eine Antwort zu elkeunterwegs Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s