Gastbeitrag von Stefan

Manni, der bekannte Blogger, hat wieder zu
einem Fotoprojekt aufgerufen, dem ich hier
gerne nackommen möchte.

Da Elke bei diesem Thema passen möchte/muss, denn Nachtaufnahmen erfordern ein Stativ oder ggf. eine Kamera, die auch bei hohen ISO-Einstellungen rauscharme Fotos produziert, werde ich hier in die Bresche springen und das 9. Fotoprojekt mit Bildern und vielleicht auch Anregungen füllen. Tja, Manni „makes the world go around“. Danke dafür!

Also „schnell“ mal das Lightroom durchwühlt und tatsächlich fündig geworden. Fangen wir chronologisch an. Eine meine ersten Festival Of Lights – Aufnahmen aus Berlin aus 2005.

Brandenburger Tor – Belichtung 4 Sekunden, Blende 10, ISO 100

Vom selben Tag stammt auch das schöne bunte Riesenrad.

Verwischte Farben – Belichtung 20 Sekunden, Blende 20, ISO 100

Dann kam lange Zeit zumindest nichts hier Vorzeigbares. Erst 2010 fand wieder ein Blaue-Stunde-Foto den Weg auf den Sensor meiner Kamera und danach als Ausdruck gerahmt an die Wand. Kaum zu glauben, aber die Aufnahme entstand um 21:27 Uhr.

Duisburg Nord – Belichtung 30 Sekunden, Blende 11, ISO 100

Im Jahr darauf wieder ein Festival Of Lights Klassiker. Der Berliner Dom.

Bunt bedruckt – Belichtung 30 Sekunden, Blende 16, ISO 400

Es sollten fünf Jahre vergehen, bis wir in 2016 Rotterdam besuchen durften.
Die Erasmus-Brücke musste von mir gleich zwei Mal verewigt werden.

Erasmus auf Wasserniveau – Belichtung 60 Sekunden, Blende 16, ISO 200

Manni hat es in seinem Blogartikel sehr schön erklärt, wie und wann man am Besten eine „Nachtaufnahme“ macht. Nur mit einer Aussage gehe ich nicht ganz konform: zu Fotos zur „Blauen Stunde“ passen auch sehr gut Wölkchen! Oder was meint Ihr?

Erasmus vom Hotelfenster – Belichtung 30 Sekunden, Blende 11, ISO 200

Die Nacht- oder Blaue Stunde- Fotografie schien mich gepackt zu haben. València verhalf mir 2017 zu einigen schönen Momenten des Wartens, bis die fertige Aufnahme auf dem Display meiner Digitalkamera auftauchte. Diese Art der Fotografie ist so schön entschleunigend.

Rotlicht-Distrikt – Belichtung 181 Sekunden, Blende 11, ISO 100

Nein, das ist nicht Rotterdam.

Museum der Wissenschaften – Belichtung 15 Sekunden, Blende 11, ISO 100
Blase – Belichtung 25 Sekunden, Blende 11, ISO 100
Goldiger Schimmer– Belichtung 221 Sekunden, Blende 11, ISO 100
Fischkopp – Belichtung 20 Sekunden, Blende 11, ISO 100
Rüsseltier – Belichtung 30 Sekunden, Blende 11, ISO 100

Dass es auch in Deutschland lohnenswerte Motive für die Blaue-Stunde-Fotografie gibt, zeigt das Fotos aus Hamburg (2018).

Speicherstadt – Belichtung 25 Sekunden, Blende 11, ISO 100

In Hamburg nur noch mal geübt, wurden in Kanada viele Motive auch des Nachts besucht und fotogen abgelichtet. Eine klitzekleine Auswahl – seht selbst.

T-Stadt – Belichtung 13 Sekunden, Blende 16, ISO 100
Zu faul fürn Stativ – Belichtung 1/60 Sekunde, Blende 9, ISO 8000
Ismir Schwindelig – Belichtung 25 Sekunden, Blende 16, ISO 125
Farbenvulkan – Belichtung 5 Sekunden, Blende 11, ISO 100

Seitdem scheine ich in die Jahre gekommen zu sein und bin wahrscheinlich auf Reisen immer (zu) früh im Bett gewesen. 🙂
Ich verspreche, das wird sich bessern. Tsss, schnarch...


Ich hoffe, ihr hattet sowohl visuell als auch als Inspiration etwas von meinem Gastbeitrag. Ich freue mich wie immer auf zahlreiche Kommentare und natürlich auch Likes. 😉 … und Danke Manni!

Euer Stefan.

25 Gedanken zu “Mannis Projektwochen: 9 – Nachtaufnahmen

  1. Wirklich schöne Fotos 👍👍👍. Auf meinen letzten Reisen hatte ich auch oft keine Lust mehr nachts noch mal Fotografieren zu gehen 😉. Aber wenn wir wieder reisen können, in Äquatornähe geht die Sonne früh unter ….

    Gefällt 1 Person

    1. Danke für das Lob. @Äquatornähe ist eine gute Option. Nur muss das Fotografieren dann fix gehen, denn die blaue Stunde ist dort gefühlt nur ein paar Minuten und schwupps is dunkel. Alternativ im Spätherbst, Winter, Frühjahr auf Fotojagd gehen, da geht die Sonne auch eher unter. 😁😁😁

      Gefällt 1 Person

  2. Gute Idee, mit den Projektwochen. Es ist für jeden was dabei. Außergewöhnlich diese Serie mit den Nachtaufnahmen. Ich habe mich schwer getan, mit meiner Entscheidung eine Auswahl nach meinem Geschmack zu treffen. Meine Auswahl ist gefallen auf den Fischkopf, Rotlicht-Diskrikt, Bunt bedruckt und das Brandenburger-Tor. Das wären meine Wünsche für Deine neue Fotogalerie. Gruss von Deiner Schwiegermutter

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, Mannis Projektwochen sind wirklich klasse. Freut mich, dass dir Stefans Beitrag dazu gefallen hat! Mal schauen, was letztendlich in der Galerie landet. Ich werde die Angelegenheit jedenfalls forcieren 😁.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s