Kaum aus Portugal zurück, erwartete uns Mitte September in unserem Berliner Kiez in Schöneberg ein weiteres Highlight.

Unter dem Titel „Robots and Relics: un-manned“ veranstaltete das großartige URBAN NATION MUSEUM FOR URBAN CONTEMPORARY ART

… die Biennale 2019 stilgerecht unter dem U-Bahn-Viadukt der Linie 2 zwischen den Stationen Nollendorfplatz und Bülowstraße.

Zentrales Thema waren die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen und daraus resultierende Fragen nach der Zukunft des urbanen Lebens. 27 Künstler haben sich überaus kreative Gedanken gemacht, wie wir mit der Natur umgehen und wie wir unser gesellschaftliches Zusammenleben gestalten.

Dabei griffen sie zu den unterschiedlichsten Mitteln: Skulpturen, Bilder, Performances und interaktive Elemente. Das Ergebnis konnte sich wahrlich sehen lassen. Wir waren sehr beeindruckt!

Mehr davon? Etwa in einem Video? Bitteschön, hier entlang!

Und wo wir gerade schon mal da sind, schauen wir draußen in der näheren Umgebung auch noch nach neuen und alten Kunstwerken.

Schaut euch doch auch mal hier in Schöneberg um und besucht die Urban Nation. Absolut empfehlenswert!

3 Gedanken zu “URBAN NATION Biennale 2019

    1. Nächstes Jahr findet sie bestimmt wieder statt. Hatte es zufällig gelesen. War nur an einem einzigen Wochenende. Warst du denn schon mal in dem Museum selbst drin? Das lohnt sich auch total! Es ist bei uns um die Ecke seit 2016. Der Eintritt ist frei, man kann stattdessen was in die Spendenbox werfen.

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s